Stromversorgung in Hamburg durch Vattenfall (Grundversorgung Strom)

Noch bis zum Jahr 2002 lag die Aufgabe der Grundversorgung in der Elbmetropole Hamburg den Hamburgischen Elektrizitätswerke (HEW). Im besagten Jahr allerdings wurden die Werke mit dem schwedischen Unternehmen Vattenfall Europe AG fusioniert. Die Folge: Vattenfall wurde zum örtlichen Grundversorger in Deutschlands zweitgrößter Stadt nach Berlin, auch wenn die endgültige HEW-Übernahme einige Jahre in Anspruch nahm. Der Konzern hat mittlerweile seinen Hauptsitz in der Stadt und betreut von dort aus auch seine Kunden im gesamten Bundesgebiet. Von den rund 170 Stromanbietern (siehe auch unseren Stromrechner), zwischen denen Hamburger Haushalte und Unternehmen wählen können, ist Vattenfall also im Ernstfall für die Grundversorgung zuständig.

Um kein Missverständnis aufkommen zu lassen: Wie in allen anderen deutschen Großstädten ist die Grundversorgung nicht zwingend mit günstigen Tarifmodellen gleichzusetzen. Ein Stromanbieter Vergleich lohnt sich hier besonders!

Vattenfall mit meisten Stromkunden in Hamburg

Der Grundversorger ist der Anbieter, von dem innerhalb des öffentlichen Netzes die meisten Kunden ihren Strom erhalten. Zum Kunden werden Bürger etwa, wenn sie sich nicht bewusst für einen Stromanbieter entscheiden. Schon der Einzug reicht aus, um in diesem Zusammenhang in Hamburg Vattenfall-Kunde zu werden. Zum Mehrheitseigner der Hamburgischen Elektrizitäts-Werke wurde das seit 1996 globaler aufgestellte Unternehmen im Jahr 2001. Heute nimmt Vattenfall in Deutschland den vierten Rang der größten Stromversorger ein. Aus der einstigen Vattenfall Europe AG wurde im Spätsommer 2012 die Vattenfall GmbH.

Wissenswert: Der schwedische Staat ist Besitzer des seit mehr als 100 Jahren existierenden Unternehmens mit etwa 20.000 Mitarbeitern.

Die vier zentralen Elemente des Vattenfall-Angebots sind die folgenden

  • Strom
  • Gas
  • Wärme (auch Fernwärme)
  • Smart Home

Neben klassischen Bereichen kommt hier also Innovatives wie die zunehmende Digitalisierung der eigenen vier Wände zur Sprache. Nach den Suchfunktionen zum individuell passenden Strom- oder Gastarif müssen Besucher der Online-Präsenz nicht lange Ausschau halten. Unter der Überschrift „Strom“ beziehungsweise „Gas“ finden Sie als Interessent die entsprechende Kategorie. Außerdem können Sie die gängigen Verbrauchsdaten zu Gas und Strom direkt auf der Startseite eingeben, um geeignete Tarifmodelle aus dem Hause Vattenfall anzeigen zu lassen.

Strom in Hamburg – Kunden haben viel Freiraum

Wie üblich setzt auch Vattenfall als Hamburger Grundversorger bei Bedarf Durchschnittswerte an, wenn Sie Ihren Verbraucher nicht genau kennen. So benötigen Sie nur Ihre Postleitzahl sowie die Zahl der im Haushalt lebenden Personen. Bei zwei Personen geht der Stromversorger von 2.500 Kilowattstunden Strom pro Jahr aus. Wie in einer Großstadt kaum anders zu erwarten, werden Ihnen viele Tarife angezeigt. Wir konzentrieren uns an dieser Stelle auf die normalen Stromtarife und verzichten auf den Elektromobilitätstarif „natürlich mobil“ (Hamburg E-Mobil Natur Privatstrom) sowie die verschiedenen Angebote aus dem Bereich Strom für Heizungen (Elektro-Speicherheizung, Wärmepumpe Natur und Wärmepump).

Grundversorger Stromtarife für Hamburg (Stand 2018):

Hamburg Basis Privatstrom (Grundversorgung)

→ Grundpreis 102 Euro, Verbrauchspreis 729 Euro, Jahrespreis 831 Euro, keine Vorauskasse, zweiwöchige Kündigungsfrist, keine Mindestlaufzeit, ohne Preisgarantie, monatlicher Grundpreis von 8,45 €, Verbrauchspreis von 29,16 Cent/kWh

Easy12

→ 107 Euro, Verbrauchspreis 657 Euro, Jahrespreis 767 Euro, 12 Monate eingeschränkte Preisgarantie, 12 Monate Mindestlaufzeit, Grundpreis 8,95 Euro pro Monat, Verbrauchspreis von 26,16 Cent/kWh

Natur12 Ökostrom

→ Grundpreis 125 Euro, Verbrauchspreis 657 Euro, 782 Euro Jahrespreis, 12 Monate Mindestlaufzeit, 12 Monate eingeschränkte Preisgarantie, Grundpreis 10,35 Euro pro Monat, Verbrauchspreis von 26,27 Cent/kWh

Easy Strom (bequemer Online-Tarif)

→ Grundpreis 107 Euro, Verbrauchspreis 673 Euro, Jahrespreis 780 Euro, ohne Mindestlaufzeit und Preisgarantie, Kündigungsfrist von 4 Wochen, monatlicher Grundpreis von 8,85 €, Verbrauchspreis von 26,92 Cent/kWh

Natur Strom (100 Prozent Ökostrom)

→ Grundpreis 125 Euro, Verbrauchspreis 673 Euro, Jahrespreis 798 Euro, 4-wöchige Kündigungsfrist, keine Mindestlaufzeit, ohne Preisgarantie, monatlicher Grundpreis von 10,35 €, Verbrauchspreis von 26,92 Cent/kWh

Hamburg Easy Privatstrom mit Option Spar Aktiv

→ Niedrigtarif-Angebot zur Kostensenkung ohne Mindestlaufzeit, Grundpreis 11,40 € pro Monat, Verbrauchspreis von 29,76 Cent/kWh im Haupttarif von 6.00 bis 21.00 Uhr sowie 25,76 Cent/kWh im Nebentarif von 21.00 bis 6.00 Uhr

Die beiden Tarifmodelle Easy12 und Natur12 gibt es übrigens auch in der Variante „24“ mit 24 Monaten Mindestlaufzeit und 24-monatiger eingeschränkter Preisgarantie. Bei den 12-er und 24-er Vertragsmodellen haben Kunden außerdem die Möglichkeit, sich einen Bonus für den Online-Abschluss zu sichern. Die Rabatthöhe hängt vom erwarteten Jahresverbrauch ab, auch Sofort-Boni winken teilweise.

Gas von Vattelfall– überschaubare Tarifauswahl

In diesem Bereich wird bei einer Wohnungsgröße von 50 Quadratmetern ein Durchschnittsverbrauch von 7.500 Kilowattstunden pro Jahr angesetzt. Die Tarifauswahl für Gaskunden des Hamburger Grundversorgers fällt übersichtlicher als im Stromsektor aus.

Die Angebote sind:

Easy Gas (einfach abzuschließender Online-Tarif)

→ Grundpreis 119 Euro, Verbrauchspreis 314 Euro, Jahrespreis 433 Euro, 4-wöchige Kündigungsfrist, keine Mindestlaufzeit, ohne Preisgarantie, Grundpreis von 9,90 Euro pro Monat, Verbrauchspreis 4,18 Cent/kWh

Easy12 Gas Standard

→ Grundpreis 167 Euro, Verbrauchspreis 305 Euro, Jahrespreis 472 Euro, 12 Monate Preisgarantie, 12 Monate Mindestlaufzeit, Grundpreis von 13,90 Euro, Verbrauchspreis von 4,06 Cent/kWh

Kundendienst in Hamburg gibt keinen Anlass für Kritik

Eine erste Erkenntnis, die Kunden auf der Webseite ereilen wird, ist die, dass sich die Tarifbuchung via Internet über die Unternehmensplattform immer wieder bezahlt machen kann. Denn neben Gewinnspielen lobt der Versorger Vattenfall auf seiner Internetpräsenz von Zeit zu Zeit Rabatte auf die aktuellen Konditionen seiner Produktpalette aus. Beim Thema Kundendienst überlässt Vattenfall als Hamburger Grundversorger ohnehin nichts dem Zufall. Auf der Plattform gibt es neben dem facettenreichen „my Highlights“-Bereich zudem die „Infowelt Energie“. Weiterhin finden Sie auf der Seite die aktuellen Top Themen, die bei anderen Lesern derzeit besonders beliebt sind. Aktuell sind Details zu Photovoltaikanlagen begehrt, auch die Sicherheit für Wohnung und das Eigenheim sind zentrale Themen. Zudem erfahren Sie als überzeugter Kunden, wie sie sich eine Geldprämie für das Anwerben weiterer Neukunden sichern können. Zum Aspekt Photovoltaik können Sie online auch direkt einen unverbindlichen Beratungstermin mit einem Vattenfall-Experten vereinbaren.

Als Vattenfall-Kunde haben Sie außerdem die Chance, in folgenden Bereichen nach interessanten Dingen für Ihren Geschmack zu stöbern:

  • Gutscheine
  • Shop
  • Gewinne
  • Freikarten
  • Cashback

Vorteile für Vattenfall Kunden in Hamburg

Durch sein weitreichendes Partnernetzwerk verspricht der Grundversorger aus Hamburg seinen Kundinnen und Kunden Rabatte auf Einkäufe bei Kooperationspartnern und manch anderes Extra. Über den Shop können Kunden unter anderem digitale Wetterstationen, Sicherheitssysteme, Heizkörperthermostate und vieles mehr bestellen – oft mit einem lohnenden Preisnachlass. Ein wichtiges Thema für potenzielle Neukunden, ist die Nachhaltigkeit bei der Energieerzeugung. In der Rubrik „Energie im Fokus“ finden Sie alle wesentlichen Details zu den Kriterien Energieproduktion, Energieverteilung, Energienutzung und Energiemärkte sowie zur „neuen Energielandschaft“, die Vattenfall selbst maßgeblich mitgestalten will und wird. Elektromobilität ist ebenfalls Teil der zukünftigen Ausrichtung. Unter „My Vattenfall“ können Kunden jederzeit die relevanten Daten zu ihren Tarifen und zum Verbrauch einsehen sowie Rechnungsdaten ändern und andere Anpassungen vornehmen.

Im Vattenfall-Blog gibt es regelmäßig Neuigkeiten zum Konzern und die möglichen Portfolio-Veränderungen und -Erweiterungen. Der Konzern widmet sich natürlich Sozialen Medien wie Facebook, YouTube oder Twitter, aber auch Plattformen wie Flickr und etlichen anderen. Der Newsroom verfügt nicht nur über eine Unternehmens-bezogene Mediathek, sondern stellt auch insgesamt aktuelle Meldungen im Zusammenhang mit dem Konzern zusammen.

Auszeichnungen für den Hamburger Grundversorger

Zu nennen ist an dieser Stelle vorrangig die Zertifizierung der Vattenfall-Plattform durch den TÜV SÜD mit seinem Gütesiegel „s@fer-shopping“. Diese Auszeichnung stellt sicher, dass der Grundversorger in puncto Sicherheit, Transparenz und insbesondere Datenschutz an sich selbst höchste Standards ansetzt. Insgesamt handelt es sich bei der Zertifizierung und ein Prüfverfahren in drei Stufen, die wiederum auf über 100 verschiedenen Prüfmerkmalen basieren. Gegen die Online-Buchung eines Stromtarifs spricht somit nichts. Darüber hinaus haben die Ökostrom-Tarife des internationalen Stromanbieters das Siegel „geprüfter Ökostrom“ des TÜV Nord erhalten. So wissen Nutzer, dass es sich wirklich zu 100 Prozent um nachhaltig produzierten Strom handelt.

Gründung: seit 2002 als Vattenfall, vorher HEW

Adresse und Kontakt Vattenfall Hamburg

Webseite: https://www.vattenfall.de/

Umsatzerlös 2017: 135,3 Mrd. Schwedische Kronen

Mitarbeiter: weltweit rund 20.000

Zielgruppe: Privatkunden und Geschäftskunden

Gesamtabsatz Deutschland 2017: Strom 43,5 Terawattstunden , Gas 12,4 Terawattstunden

Kontakt: Telefon: 040-657 988 000 montags bis freitags zwischen 8.00 und 18.00 Uhr

E-Mail: Versand über das Kontaktformular auf der Webseite