Wie viel Strom verbraucht ein Wäschetrockner?

Die Nutzung eines Wäschetrockners ist häufig um einiges teurer als viele Menschen denken. Im folgenden Artikel verraten wir Ihnen, wie viel Strom ein Trockner verbraucht und wie hoch die daraus resultierenden Stromkosten ausfallen. Außerdem geben wir Ihnen Tipps zum Senken des Stromverbrauchs und zeigen Ihnen, wie Sie die Stromkosten berechnen können. Für letzteres stellen wir Ihnen einen kostenlosen Rechner zur Verfügung.

 

Kurze Antwort

Wie viel Strom ein Wäschetrockner verbraucht, ist abhängig vom Alter der Maschine, dem Trockner-Typ und der Energieeffizienz. So verbraucht ein moderner Wärmepumpentrockner pro Trockengang zwischen 1,2 und 2 kWh, während ein Ablufttrockner 3,2 bis 4 kWh verbraucht. Ein Kondenstrockner benötigt pro Trockengang sogar 3,5 bis 4,4 kWh.

Geht man von einem neuen Wärmepumpentrockner mit einem Verbrauch von 1,5 kWh pro Trockengang und 200 Nutzungen im Jahr aus, liegt der jährliche Stromverbrauch bei 300 kWh. Die Stromkosten betragen bei einem Strompreis von 0,30€ pro kWh etwa 90 € jährlich.

 

Lange Antwort

Sie haben nun in kurzer Form erfahren, wie viel Strom ein Wäschetrockner verbraucht. Außerdem haben wir Ihnen die ungefähren Stromkosten pro Jahr genannt. Diese Informationen möchten wir an dieser Stelle vertiefen. Dazu gehen wir näher auf die Unterschiede der Trockner-Typen ein. Außerdem finden Sie in den folgenden Abschnitten den Rechner zum Ermitteln der Stromkosten wieder.

 

Stromverbrauch verschiedener Trockner-Typen

Trockner-Typ

Beschreibung

Stromverbrauch pro Trockenvorgang

Stromkosten pro Vorgang bei 0,30 € pro kWh

Wärmepumpen-trockner

  • modernste Technik

  • nutzt Wärme der Abluft zum Trocknen

  • benötigt lediglich Stromanschluss

  • besonders energiesparend

  • dafür hoher Anschaffungspreis

1,30 bis 2,00 kWh

0,39 bis 0,60 €

Ablufttrockner

  • lässt Feuchtigkeit über Schlauch ab

  • benötigt Frisch- bzw. Abluftanschluss

  • geringe Anschaffungskosten

  • aber höherer Stromverbrauch

3,20 bis 4,00 kWh

0,96 bis 1,20 €

Kondenstrockner

  • kondensiert feuchte Luft und  fängt Feuchtigkeit auf

  • benötigt lediglich Stromanschluss

  • geringe Anschaffungskosten

  • ähnlicher Stromverbrauch wie Ablufttrockner

3,50 bis 4,40 kWh

1,05 bis 1,32 €

Wie Sie sehen können, ist der Wärmepumpentrockner im Vergleich zum Ablufttrockner und Kondenstrockner hinsichtlich des Stromverbrauchs klar überlegen. Wird der Trockner rund 150 Mal im Jahr verwendet, können somit Stromkosten in Höhe von mehr als 50 € im Jahr gespart werden, wenn Sie sich für einen Wärmepumpentrockner entscheiden. Allerdings müssen Sie dann mit höheren Anschaffungskosten rechnen. Sie müssen also überlegen, ob Sie lieber beim Kauf Geld sparen möchten oder langfristig Strom sparen wollen.

 

Stromkosten eines Wäschetrockners berechnen

Wird geladen...

Einerseits können Sie die Stromkosten Ihres Wäschetrockners mithilfe unseres Rechners ermitteln. Zum anderen können Sie die Kosten auch selbst ausrechnen. Dafür benötigen Sie lediglich den Stromverbrauch pro Trockengang, die Anzahl der Trockengänge pro Jahr sowie den zuzahlenden Strompreis (pro kWh).

Diese Werte müssen in folgende Formel eingesetzt werden:

Stromkosten pro Jahr = Stromverbrauch pro Trockengang x Trockengänge pro Jahr x Strompreis pro kWh

Beispiel: Sie verwenden einen Trockner mit einem Stromverbrauch von 2 kWh pro Trockengang. Verwendet wird der Trockner 200 Mal im Jahr. Der zu zahlende Strompreis liegt bei 30 ct pro kWh. Damit ergeben sich folgende jährliche Stromkosten:

Stromkosten pro Jahr = 2 kWh x 200 x 0,30 € pro kWh = 120,00 €

 

Stromkosten eines Wäschetrockners senken

Wie Sie sehen konnte, liegen die jährlichen Stromkosten eines Wäschetrockners unter Umständen bei mehr als 100 €. Entsprechend lohnenswert ist es, wenn Sie den Stromverbrauch Ihres Trockners senken. Folgende Tipps helfen Ihnen dabei:

  • Setzen Sie bereits beim Waschen in der Waschmaschine auf eine sehr hohe Drehzahl beim Schleudergang. Somit wird möglichst viel Wasser aus der Kleidung geschleudert und entsprechend viel Energie beim Trocknen im Wäschetrockner gespart.
  • Reinigen Sie regelmäßig das Flusensieb sowie den Kondensator. Ein sauberes Gerät arbeitet nicht nur effizienter, sondern ist auch sicherer.
  • Nutzen Sie die Füllmenge des Trockners möglichst vollständig aus. Im Gegensatz zu halbvoll beladenen Trocknern lässt sich jährlich eine große Menge Strom sparen.
  • Verwenden Sie nach Möglichkeit ein Öko- bzw. Energiespar-Programm Ihres Trockners. Damit sparen Sie rund 10 € an Stromkosten jährlich.
  • Wenn Sie die Wäsche nach dem Trocknen noch bügeln möchten, reicht es aus, wenn die Wäsche nur “bügelfeucht” getrocknet wird. Das spart Energie und Zeit.
  • An warmen Tagen sollten Sie die Wäsche bevorzugt an der frischen Luft auf einer Leine oder Wäschespinne oder Wäscheleine zum Trocknen aufhängen. Das kostet Sie keinerlei Strom.
  • Setzen Sie auf einen energieeffizienten Wäschetrockner. Die möglichen Einsparungen gegenüber einem ineffizienten Modell zeigen wir Ihnen im nachfolgenden Abschnitt auf:

 

Stromverbrauch ineffizienter vs. effizienter Wäschetrockner

Ineffizienter Wäschetrockner

Effizienter Wäschetrockner

Einsparung

Stromverbrauch pro Trockengang

1,50 kWh

4,00 kWh

2,50 kWh

Stromkosten pro Trockengang

0,45 €

1,20 €

0,75 €

Stromverbrauch im Jahr

300 kWh

800 kWh

500 kWh

Stromkosten

im Jahr

90,00 €

240,00 €

150,00 €

Stromverbrauch in 10 Jahren

3.000 kWh

8.000 kWh

5.000 kWh

Stromkosten in 10 Jahren

900,00 €

2.400,00 €

1.500,00 €

In diesem Vergleich wurden 200 Trockengänge pro Jahr sowie ein Strompreis von 0,30 € pro kWh ausgegangen. Wie Sie sehen können, ist das Einsparungspotenzial enorm, wenn Sie statt einem alten, ineffizienten Wäschetrockner ein neues, besonders effizientes Modell nutzen. Rechnet man diese Einsparungen an Energie auf die Lebensdauer eines solchen Geräts hoch (~ 10 Jahre), ergeben sich finanzielle Einsparungen von weit über 1.000 €. Mittel- bzw. langfristig sollten Sie sich hinsichtlich der Stromkosten entsprechend stets für ein modernes Gerät, bestenfalls einen Wärmepumpentrockner entscheiden.

 

Fazit – Stromverbrauch Wäschetrockner

Wenn ein Wäschetrockner häufig genutzt wird, verbraucht ein solches Gerät große Mengen an Strom. Wie viel Strom Sie pro Jahr zahlen müssen, ist allerdings auch abhängig vom Trockner-Typ und dem zu zahlenden Strompreis. Deshalb haben wir Ihnen einen Rechner zum Ermitteln der Stromkosten zur Verfügung gestellt. Außerdem haben wir Ihnen gezeigt, wie Sie bei Nutzung eines Wäschetrockners bares Geld sparen können. Wir hoffen, dass wir Ihnen damit weiterhelfen konnten!