Wie viel Strom verbraucht ein Ventilator?

An heißen Sommertagen nutzt in fast jeder. Sei es auf Arbeit, im Büro oder auch zuhause. Der Ventilator ist wohl eines der wichtigsten Geräte im Haushalt. Dabei läuft es gerne vielzählige Stunden pro Tag.

Deshalb stellt sich vielen die Frage: Wie viel Strom verbraucht ein Ventilator? Diese werden wir Ihnen im folgenden Text beantworten. Außerdem erklären wir Ihnen, wie Sie die Stromkosten Ihres Ventilators berechnen können. Dazu stellen wir Ihnen auch einen Rechner bereit.

 

Kurze Antwort

Der Stromverbrauch eines Ventilators ist in erster Linie davon abhängig, um welchen Ventilator-Typ und insbesondere welches Modell es sich handelt. Ein Turmventilator kann beispielsweise bis zu 100 Watt stündlich verbrauchen, während (kleinere) Tischventilatoren nur rund 40 Watt pro Stunde benötigen. Entsprechend gehen auch die Stromkosten auseinander. Bei einem Strompreis von 30 ct pro Kilowattstunde zahlt man etwa zwischen 0,0075 € und 0,03 € pro Stunde, die der Ventilator läuft.

Die folgende Tabelle gibt Ihnen einen Überblick zum stündlichen Stromverbrauch der verschiedenen Ventilator-Typen und deren Stromkosten pro Stunde bei einem Strompreis von 0,30 € / kWh:

Ventilator

Stromverbrauch pro Stunde

Stromkosten pro Stunde

Tischventilator

40 Watt

1,2 ct

Standventilator

50 Watt

1,5 ct

Turmventilator

50 bis 100 Watt

1,5 ct bis 3 ct

Bodenventilator

75 bis 100 Watt

2,25 ct bis 3 ct

Deckenventilator

50 Watt

1,5 ct

USB-Ventilator

2 bis 3 Watt

0,06 ct bis 0,09 ct

 

Lange Antwort

Sie haben nun in kurzer Form erfahren, wie viel Strom ein Ventilator pro Stunde verbraucht. Im Folgenden möchten wir diese Informationen vertiefen. Dazu gehen wir auf den Stromverbrauch bekannter Ventilator-Modelle von Dyson, Rowenta etc, ein. Außerdem erklären wir Ihnen, wie Sie die Stromkosten Ihres Ventilators berechnen können.

 

Stromverbrauch verschiedener Ventilator-Modelle

Wie versprochen, erhalten Sie hier zunächst eine Übersicht zu beliebten Ventilator-Modellen bekannter Hersteller und Marken. Die Übersicht enthält den Stromverbrauch pro Stunde sowie daraus hergeleitet die Stromkosten pro Stunde und Jahr.

Ventilator

Stromverbrauch pro Stunde

Stromkosten pro Stunde

Stromkosten pro Jahr

Ventilator-Typ

Brandson Turmventilato

45 Watt

1,35 ct

12,15 €

Turmventilator

Dyson AM07

56 Watt

1,68 ct

15,15 €

Turmventilator

Dyson AM09 (Kühlfunktion)

40 Watt

1,20 ct

10,80 €

Turmventilator

Honeywell HT-900E

40 Watt

1,20 ct

10,80 €

Tischventilator

Honeywell HO-5500RE

40 Watt

1,20 ct

10,80 €

Turmventilator

Honeywell HYF290E4

31 Watt

0,93 ct

8,37 €

Turmventilator

Lentz Standventilator

50 Watt

1,50 ct

13,50 €

Standventilator

MEDION Standventilator

45 Watt

1,35 ct

12,15 €

Standventilator

Midea FS40-15FR

55 Watt

1,65 ct

14,85 €

Standventilator

Rowenta VU5640

40 Watt

1,20 ct

10,80 €

Standventilator

Rowenta VU2630

40 Watt

1,20 ct

10,80 €

Tischventilator

Rowenta VU6670

40 Watt

1,20 ct

10,80 €

Turmventilator

Die jährlichen Stromkosten beziehen sich auf eine Nutzung von 6 Stunden täglich, 150 Tage im Jahr. Außerdem wurde mit einem Strompreis von 0,3 € pro kWh gerechnet.

 

Stromkosten eines Ventilators berechnen

Sie können Ihre jährlichen Stromkosten bei Verwendung eines Ventilators vergleichsweise einfach berechnen. Alles was Sie dazu benötigen sind Ihr zu zahlender Strompreis, der Stromverbrauch und die Laufzeit des Ventilators pro Jahr.

Damit lassen sich die Stromkosten eines Ventilators pro Jahr folgendermaßen ermitteln:

Stromverbrauch x Betriebsdauer x Strompreis

Beispiel: Ihr Ventilator verbraucht jede Stunde, die er läuft, rund 40 Watt. Sie nutzen den Ventilator 150 Tage pro Jahr für jeweils 6 Stunden. Dabei zahlen Sie 0,30 € pro kWh.

40 Watt x 6 Stunden x 150 Tage x 0,30 € / kWh = 10,80 € / Jahr

Falls Sie die Stromkosten Ihres Ventilators anhand des eigenen Stromverbrauchs berechnen wollen, können Sie ganz einfach den folgenden Stromrechner von uns verwenden:

Wird geladen...

 

Stromverbrauch Ventilator vs. Klimaanlage – Was ist sparsamer?

Wie Sie erfahren haben, variieren die Stromkosten von Ventilatoren und liegen oftmals im Bereich von 40 Watt pro Stunde. Der Verbrauch kann aber auch rund 100 Watt stündlich erreichen. Klimaanlagen können 1.000 Watt und mehr stündlich verbrauchen. Zudem haben diese Geräte einen höheren Anschaffungspreis. Also: Ein Ventilator ist deutlich sparsamer.

Ein Turmventilator verbraucht vergleichsweise viel Strom für einen Ventilator. Der Stromverbrauch reicht dennoch nicht an den einer Klimaanlage heran.

 

Stromkosten eines Ventilators senken

Die Stromkosten eines Ventilators sind nicht allzu hoch. Dennoch lassen diese sich weiter senken. Beachten Sie hierfür folgende Tipps:

  1. Auch Ventilatoren verbrauchen im Standby Strom. Schließen Sie das Gerät deshalb an eine einzeln einschaltbare Steckdosenleiste an. Somit können Sie den Ventilator komplett abschalten, wenn Sie ihn nicht benötigen.
  2. Viele Ventilatoren haben einen Timer. Wenn dieser abgelaufen ist, schaltet sich der Ventilator automatisch ab. Falls Sie beim Schlafen gehen den Ventilator nutzen, greifen Sie auf die Timer-Funktion zurück. Somit verhindern Sie, dass der Ventilator die ganze Nacht läuft und entsprechend viel Strom verbraucht.

 

Fazit – Wie viel Strom verbraucht ein Ventilator?

Im Artikel haben Sie erfahren, dass der Stromverbrauch und di daraus resultierenden Strommosten vor allem vom Modell des Ventilators abhängig sind. Außerdem haben wir Ihnen den Stromverbrauch gängiger Modelle aufgezeigt und erklärt, wie Sie die Stromkosten berechnen können. Wir hoffen, dass wir Ihnen damit weiterhelfen konnten!