Stromrechnung zu hoch – Was kann ich tun?

Ihre Stromrechnung ist zu hoch? Das ist kein Grund zur Panik. Häufig liegt ein Fehler bei der Erstellung der Rechnung vor. In diesem Artikel erklären wir Ihnen, wie Sie den Grund für die zu hohen Stromkosten ermitteln und was Sie dagegen tun können.

 

Kurze Antwort

Zunächst sollten Sie die Ursache für die zu hohe Stromkosten herausfinden. Häufige Gründe finden Sie hier aufgelistet:

  • Die Rechnung ist fehlerhaft und/oder war gar nicht an Sie gerichtet.
  • Der Strompreis wurde (stark) durch Ihren Anbieter erhöht.
  • Ihr Stromverbrauch hat sich stark erhöht.
  • Der Stromzähler ist defekt oder fehlerhaft verkabelt.
  • Es hat ein Stromdiebstahl (z. B. durch einen Nachbarn) stattgefunden.
  • Der Stromverbrauch wurde durch den Stromanbieter geschätzt.

Im Anschluss an die Prüfung haben Sie zwei Möglichkeiten, um gegen die hohen Stromkosten vorzugehen. Ist die Stromrechnung ungerechtfertigt zu hoch, sollten Sie umgehend einen schriftlichen Widerspruch beim Stromanbieter einreichen.

Ist der hoher Preis jedoch korrekt, müssen Sie die Stromrechnung zeitnah begleichen. Außerdem sollten Sie versuchen, Ihren Stromverbrauch zu verringern. Ebenso kann es sinnvoll sein, den Stromanbieter zu wechseln. Unserer Erfahrung nach lassen sich hierdurch bis zu mehrere hundert Euro jährlich sparen.

Tipp: Wenn schlichtweg zu hohe Strompreise für die Höhe Ihrer Stromrechnung verantwortlich sind, sollten Sie über einen Anbieterwechsel nachdenken. Hierbei hilft Ihnen unser Stromrechner. Mit diesen können Sie die günstigsten Tarife ermitteln und bis zu 30% Ihrer jährlichen Stromkosten sparen:

 

Lange Antwort

Sie haben nun bereits einen kurzen Überblick zu möglichen Gründen für eine zu hohe Stromrechnung erhalten. In den folgenden Abschnitten möchten wir Ihnen diese näher erläutern. Hierbeiu beschreiben wir, worauf Sie bei der Prüfung der einzelnen Ursachen vorgehen sollten. Außerdem zeigen wir Ihnen Lösungsansätze, um gegen die zu hohe Stromrechnung vorzugehen.

Häufig sind Fehler in der Rechnungsstellen der Grund für eine zu hohe Stromrechung. (© ktasimar – stock.adobe.com)

 

Stromrechnung prüfen

Die wohl häufigste Ursache für eine zu hohe Stromrechnung sind Fehler, die bei der Erstellung der Rechnung gemacht wurden. im ersten Schritt sollten Sie daher die erhaltene Stromrechnung prüfen. Achten Sie dabei insbesondere auf folgende Fehler:

  • Die Stromrechnung wurde gar nicht an Sie gerichtet. Stattdessen befindet sich eine andere Anschrift und/oder Kundennummer auf der Rechnung.
  • Der Stromanbieter hat den falschen Stromzähler abgerechnet. In dem Fall befindet sich nicht Ihre Stromzählernummer auf der Stromrechnung.
  • Ihre bereits gezahlten Abschläge wurden nicht auf der Rechnung berücksichtigt.
  • Es wurde ein falscher Zählerstand als Anfangsstand genutzt. Der Wert zur Beginn dieser Abrechnungsperiode sollte der gleiche sein wie der Endzählerstand der letzten Abrechnungsperiode.

Ob Ihre Abschläge korrekt berechnet wurden, können Sie mithilfe folgender Formel überprüfen:

Lesen Sie mehr zu diesem Thema hier: Wo kann ich meine Stromrechnung prüfen lassen?

 

Wurde der Preis erhöht?

Als nächstes sollten Sie auf der Rechnung nachschauen, ob eventuell der Preis Ihres Stromtarifs erhöht wurde. Prüfen Sie dies, indem Sie die Rechnung der aktuellen Abrechnungsperiode mit der von letzter Abrechnungsperiode vergleichen.

Sollte eine Stromerhöhung stattgefunden haben, muss Ihnen der Stromanbieter diese mitgeteilt haben. Ist dies nicht der Fall, liegt eine versteckte Preiserhöhung vor. Eine solche ist nicht wirksam. Stattdessen müssen Sie nur den zuvor vereinbarten Preis zahlen. Reichen Sie hierzu einen schriftlichen Widerspruch gegen die Rechnung beim Stromanbieter ein. Der Widerspruch muss folgende Informationen beinhalten:

  • Ihre Anschrift
  • Kundennummer
  • Stromzählernummer
  • Rechnungsnummer
  • Datum des Schreibens
  • Anschrift des Stromanbieters
  • Grund des Widerspruchs (ausführlich erläutern!)

 

Hat sich Ihr Stromverbrauch erheblich erhöht?

Wenn Sie bisher keinen Fehler auf Ihrer Stromrechnung entdecken konnten, kann auch ein erhöhter Stromverbrauch Grund für die zu hohe Rechnung sein. Mögliche Ursachen für einen erhöhten Strompreis finden Sie hier:

  • Sie arbeiten seit diesem Jahr vermehrt im Home-Office.
  • Es hat eine Anschaffung von einem oder mehreren stromintensiven Geräten stattgefunden.
  • Sie haben sich ein Elektroauto gekauft, welches Sie zuhause aufladen.
  • Es haben Bauarbeiten in Ihrem Haushalt stattgefunden, für die stromintensive Geräte (z. B. Bautrockner) verwendet wurden.
  • Aufgrund eines Defekts verbrauchen alte Elektrogeräte im Haushalt wesentlich mehr Strom als zuvor.

 

Ist der Stromzähler defekt?

Ein eher seltener Grund für eine zu hohe Stromrechnung ist der Defekt Ihres Stromzählers. Defekt meint hier, dass der Stromzähler nicht korrekt geeicht wurde. In dem fall müssen Sie den verbrauchten Strom nachweisen. Sonst hat der Stromanbieter das Recht, den Stromverbrauch zu schätzen. Das wiederum kann auch zu einer etwas höheren Stromrechnung führen.

Um herauszufinden, ob der Stromzähler defekt ist, sollten Sie Ihren Stromversorger kontaktieren. Schließlich ist der Zähler Eigentum des Versorgers. Kann dieser jedoch keinen Defekt feststellen, müssen Sie die Kosten für die Prüfung tragen. Ansonsten werden die Kosten für die Prüfung sowie Eichung des Stromzählers durch den Energieversorger gezahlt.

 

Sind neue Elektroinstallationen oder Umbauten erfolgt?

Wohl eine noch seltenere Ursache für eine zu hohe Stromrechnung ist eine fehlerhafte Elektroinstallation. Wurde im Rahmen eines Umbaus oder neuer Elektroinstallationen Ihre Stromleitung neu eingesetzt bzw. verkabelt, kann es hierbei zu Fehlern gekommen sein. Infolgedessen kann ein erhöhter Stromverbrauch durch den Zähler ermittelt werden. Wenden Sie sich in dem Fall an den Elektroinstallateur.

Die falsche Verkabelung eines Stromzählers kann Ursache für eine zu hohe Stromechnung sein. (© jarmoluk – pixabay.com)

 

Könnte ein Stromdiebstahl stattgefunden haben?

Beispielsweise in einem großen Haus mit vielen (Miet-)Wohnungen kann es passieren, dass ein Nachbar Strom aus Ihrer Wohnung abzweigt. Ein solcher Stromdiebstahl führt unumgänglich auch zu einer erhöhten Stromrechnung. Haben Sie den Verdacht, dass Ihnen Strom gestohlen wird, sollten Sie dies mithilfe eines Strommessgeräts prüfen.

 

Wurde der Stromverbrauch geschätzt?

Stromanbeiter sind gemäß Gesetz dazu verpflcihtet, dass sie den Stromverbrauch bei Kunden durch einen Mitarbeiter ablesen lassen oder sich den Zählerstand durch den Kunden zukommen zu lassen. Haben Sie dem Stromanbieter keinen Zugang zum Stromzähler gewährt bzw. sind der Aufforderung nicht nachgekommen, den Zählerstand mitzuteilen, darf der Stromanbieter den Verbrauch schätzen. Hierbei ist von dem durchschnittlichen Verbrauch der Personenanzahl in Ihrem Haushalt auszugehen. Zudem werden Stromschwankungen nach Jahreszeit beachtet.

 

Stromrechnung wirklich zu hoch – Was kann ich tun?

Wenn Sie herausgefunden haben, dass die Stromrechung in der Tat zu hoch, also falsch ist, dann erhalten Sie das Recht zu einem sofortigen Widerspruch. Eine Vorlage zum Einreichen des Widerspruchs finden Sie im Internet.

Ein solcher Widerspruch ist auch dann möglich, wenn der Verbrauch im letzten Jahr um mehr als 50% gegenüber dem Vorjahr gestiegen ist und Sie eine Prüfung des Stromzählers beantragt haben.

Wichtig: In Ihrem Widerspruch sollten Sie klar und deutlich den Fehler in der Stromrechnung beschreiben. Schließlich soll der Stromanbieter verstehen können, dass Sie nicht einfach nur die Zahlung vergessen, sondern einen Grund für die Nicht-Zahlung haben.

 

Was kann ich tun, wenn die Stromechnung gerechtfertigt höher ist?

Sie haben sämtlich oben genannten Punkte geprüft und konnten keine Unregelmäßigkeit in der Stomrechnung bemerken? Dann sind die höheren Stromkosten wohl berechtigt. Deshalb sollten Sie die Rechnung so schnell wie möglich begleichen.

Weiterhin sollten Sie darauf achten, dass Sie Ihren Stromverbrauch senken. Einige Tipps dazu haben wir hier für Sie niedergeschrieben: Strom sparen im Alltag und Haushalt.

Weiterhin sollen Sie darüber nachdenken, Ihren Stromvertrag zu wechseln. Nutzen Sie hierzu unseren Stromvergleich (siehe im nachfolgenden) und finden Sie den günstigsten Tarif für Ihre Bedürfnisse. Auf diese Weise können Sie bis zu 30% Ihrer jährlichen Stromkosten sparen.

 

Fazit – Stromrechnung zu hoch – Was kann ich tun?

Wie Sie in unserem Artikel erfahren haben, gibt es zahlreiche Gründe für eine zu hohe Stromrechnung. Mithilfe unserer Tipps konnten Sie hoffentlich die Ursache bei Ihrer Rechnung ausfindig machen. Wichtiger als die Gründe für eine zu hohe Stromrechnung zu finden, ist jedoch die Beseititung dieser. Das können Sie einerseits, indem Sie Ihren Stromverbrauch senken. Zum anderen ist ein Stromvergleich sinnvoll, um mithilfe eines Anbieterwechsels bis zu mehrere hundert Euro pro Jahr zu sparen.