Stromvergleichsportale im Check

Eine Vielzahl von Plattformen im Internet bietet einen kostenlosen, schnellen und unkomplizierten Direktvergleich von Stromanbietern. Die beliebtesten Portale arbeiten dabei unabhängig und können somit meist viele tausend unterschiedliche Tarife von verschiedenen Anbietern berücksichtigen. Dazu gehört auch unser Strompreisrechner Projekt hier.

Andere Tarifrechner werden hingegen von bestimmten Stromanbietern betrieben. Hier können nur die Angebote des Versorgers selbst abgefragt werden, was das Sortiment deutlich einschränkt. Kunden profitieren bei einem Wechsel des Stromanbieters über ein unabhängiges Online-Portal gleich in mehrerlei Hinsicht. Insbesondere die Zeitersparnis, die durch den automatisierten Vergleichsrechner möglich ist, ist enorm. Anstatt unzählige Prospekte und Webseiten der unterschiedlichen Energiekonzerne durchzustöbern, hat man bei unabhängigen Vergleichsportalen alle Fakten übersichtlich in einer Liste zusammengefasst.

Hat man sich für einen neuen Anbieter entschieden und seine Daten an das Unternehmen geschickt, wird die Kündigung des alten Tarifs auf Wunsch durch den neuen Anbieter vorgenommen. Das ist ein weiteres Plus, das dem Verbraucher Zeit und Ärger erspart.

Bekanntesten Stromvergleichsseiten

Stromvergleich bei Check24

Das Angebot des großen Vergleichsportals Check24 ist ähnlich umfangreich, wie das von Verivox. 800 Mitarbeiter in Berlin, Hamburg, Leipzig, Münster, Freiburg, Köln, Augsburg, Frankfurt und dem Firmensitz in München sind bei dem Unternehmen tätig. Das im Jahr 1999 an den Markt gebrachte Vergleichsportal konnte seit der Gründung über 15 Millionen Vertragsabschlüsse verzeichnen.

Check24 Stromvergleich

Check24 mit den meisten Bewertungen

Nach eigenen Angaben hält Check24 zudem den Rekord bei den Bewertungen durch seine Kunden und hat die bislang meisten Auszeichnungen in dieser Branche erhalten. Für ein Höchstmaß an Sicherheit wurde der Datenschutz des Unternehmens vom TÜV Süd getestet und zertifiziert. Darüber hinaus erhielt das Portal das begehrte Siegel für die Benutzerfreundlichkeit und die Funktionalität seiner Webseiten. Der Anbieterwechsel funktioniert bei Check24 ohne große Komplikationen. Kommen dennoch Fragen oder Probleme auf, haben Nutzer die Möglichkeit, mittels der kostenfreien Service-Hotline firmeneigene Experten um Rat zu fragen. Noch relativ neu ist die Möglichkeit, auch spezielle Tarife für Gewerbetreibende abzufragen. Hier unterscheiden sich die Preise und die Konditionen in der Regel von denen, die für private Haushalte gelten.

Ein hilfreicher Zusatzservice von Check24 ist die Ratgeber-Rubrik. Hier erhalten Verbraucher viele nützliche Tipps zum Energiesparen und Klimaschutz. Auch formelle Hinweise zu Verträgen und dem Wechsel von Tarifen sind hier zu finden.

Stromvergleich bei Verivox

Mehr als 8 Millionen Kunden zählt Verivox seit der Gründung im Jahr 1998 insgesamt. Fokussierte sich das Unternehmen zunächst noch hauptsächlich auf Telekommunikation, kam im Jahr 2000 die Option des Vergleichs von Strompreisen hinzu, die bis heute einen Kernbereich des Portals bildet. Von mehreren externen Institutionen wurde Verivox inzwischen ausgezeichnet. Darunter sind z. B. die Stiftung Warentest, das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) und der TÜV. Umfrageergebnisse auf dem unabhängigen Bewertungsportal eKomi bestätigen diese Ergebnisse: Hier beträgt die Kundenzufriedenheit ganze 96 % (Stand: August 2016). Etwa 350 Mitarbeiter, die sich auf mittlerweile 7 Standorte in Augsburg, Berlin, Heidelberg, Leipzig, Linden, Luzern und Zürich verteilen, sind für das Vergleichsportal tätig, das allein im Jahr 2014 einen Umsatz von 82 Millionen Euro erwirtschaften konnte.

Gute Bewertungen für Veriox

Eine für Verbraucher nützliche Zusatzfunktion bildet die 2010 eingeführte Möglichkeit, mit der Kunden ihren Anbieter und den jeweiligen, von Verivox vorgenommenen Wechselservice bewerten und somit anderen Nutzern eine gute Orientierungshilfe geben können. Für noch mehr Sicherheit seitens des Kunden, unterzeichnet das Unternehmen im Jahr darauf die so genannte „Charta der Vielfalt“, mit der sich Verivox für mehr Unabhängigkeit und Diversität in seinem Angebot verpflichtet. Außerdem wird der auf den Seiten eingesetzte Tarifrechner durch den TÜV zertifiziert – ein Novum in Deutschland. Um seiner Verantwortung in der Energiebranche Rechnung zu tragen, wird Verivox 2013 das erste Fördermitglied der Schlichtungsstelle Energie. 2014 werden die Konkurrenten aspect-online, transparo und TopTarif übernommen, wodurch die Marktmacht des Portals weiter wächst.

Stromvergleich bei TopTarif

TopTarif gehört zu den jüngeren Vergleichsportalen in Deutschland. Seit 2007 haben hier bislang ca. 1 Millionen Verbraucher den kostenlosen Tarifvergleich und den Wechsel des bestehenden Anbieters in Anspruch genommen. Die Webseite von TopTarif bietet Verbrauchern auch nach der Übernahme durch Verivox im Jahr 2014 weiterhin alle unternehmenseigenen Konditionen an.

Im Gegensatz zu vielen anderen Portalen erwarten die Nutzer von TopTarif zusätzlich zu den vom Energieversorger angebotenen Boni auch exklusive Rabatte und Gutscheine. Diese regelmäßig wechselnden Spezialangebote sind auf der Webseite in der Rubrik „Hot Deals“ zu finden.

Mit den mehr als 1.000 Stromanbietern, die bei TopTarif gelistet sind, können Verbraucher hier bis zu 30 % ihrer Energiekosten einsparen. Auszeichnungen hat das Portal von Focus Money und vom TÜV Saarland für seinen guten Service erhalten.

toptarif-stromvergleich

Stromvergleich bei eprimo

Ein beliebter Vergleichsrechner für Stromtarife war für einige Zeit lang der des Unternehmens eprimo. Dieser Service wurde jedoch inzwischen eingestellt. Ein Grund dafür dürfte die Tatsache sein, dass eprimo selbst als Energiediscounter auftritt, was Verbraucher an der Unabhängigkeit des Tarifvergleichs zweifeln lassen dürfte.

eprima-stromvergleich

Stromvergleich bei lifestrom

Genau wie eprimo ist auch der Kooperationspartner des Stromriesen E.ON ein günstiger Stromanbieter. Der auf der Startseite des Portals zur Verfügung gestellte Tarifrechner ist deshalb auf das firmeneigene Angebot beschränkt. Neben dem individuellen Stromtarif kann hier auch der Preis für die Versorgung mit Erdgas errechnet werden. Ein großer Vorteil von lifestrom ist die unbestimmte Mindestlaufzeit des Stromvertrags, dessen Kündigungsfrist von nur 14 Tagen ein hohes Maß an Flexibilität verspricht. Für den Fall, dass der Kunde einen besseren Tarif findet oder umzieht, stellt somit auch der kurzfristige Wechsel zu einem anderen Anbieter kein Problem dar. In Zeiten stetig wachsender Strompreise ist die optionale Preisgarantie hilfreich, um keinen überraschenden Preissteigerungen ausgesetzt zu sein. Wer seinen Beitrag zum Klimaschutz leisten will und deshalb Wert auf ökologisch erzeugte Energie legt, kommt bei lifestrom allerdings zu kurz, da der Zulieferer E.ON zum Großteil auf konventionelle Stromerzeugung setzt. Das sind insbesondere Kohle und Kernenergie. Für reinen Ökostrom aus erneuerbaren Energien muss sich der Verbraucher nach Alternativen umsehen, von denen bei den unabhängigen Vergleichsportalen eine große Anzahl zur Verfügung steht.

lifestrom stromvergleich

Stromvergleichsportal sinnvoll für Stromvergleich

Die finanziellen Unterschiede der verschiedenen Marken sind zum Teil sehr groß und viele Angebote locken zusätzlich mit einem Bonus für Neukunden. Je nach Größe des Haushalts lassen sich gegenüber des örtlichen Energieversorgers nicht selten mehrere hundert Euro im Jahr sparen.
Da nicht alle Energielieferanten in jeder Stadt oder Region tätig sind, muss in der Regel die Postleitzahl des Wohnorts in einem Formular auf der jeweiligen Webseite angegeben werden. Für eine möglichst genaue Berechnung der jährlichen Kosten, bieten die Rechner außerdem die Möglichkeit, die Anzahl der im Haushalt lebenden Personen und den durchschnittlichen Verbrauch in Kilowattstunden (kWh) in die entsprechenden Felder einzutragen.

Hier hilft ein Blick in die letzten Rechnungen, um einen ungefähren Durchschnittswert zu ermitteln. Daraufhin werden die örtlich verfügbaren Strommarken angezeigt. Diese Liste lässt sich meist zusätzlich filtern. So können sich Interessenten z. B. nur Angebote anzeigen lassen, die Öko-Strom beinhalten. Teilweise kann auch die gewünschte maximale Mindestlaufzeit bestimmt werden. Das ist praktisch, wenn eine lange Vertragsbindung nicht in Frage kommt.