Wie viel Strom verbraucht ein Fernseher?

Auch in Zeiten von Internet, Smartphones, Tablets und Co. nutzen die meisten von uns tagtäglich ihren Fernseher. Dabei stellt sich gerne einmal die Frage, wie viel Strom ein Fernseher pro Stunde oder auch im Jahr verbraucht. Diese und alle weiteren Fragen zum Thema beantworten wir Ihnen im folgenden Artikel. Zunächst möchten wir Ihnen eine kurze Zusammenfassung zum Stromverbrauch von TV-Geräten geben:

 

Kurze Antwort

Durchschnittlich verfügt ein Fernseher über eine Leistung von 100 Watt. Entsprechend liegt der Stromverbrauch bei 100 Watt pro Stunde (0,1 kWh). Demnach bewegen die Stromkosten im Bereich von etwa 3 ct pro Stunde (Strompreis: 0,30 € pro kWh). Bei einer durchschnittlichen Nutzung von 1.000 Stunden liegt der Stromverbrauch pro Jahr damit bei rund 100 kWh (~ 30 €).

Der konkrete Stromverbrauch Ihres Fernsehers hängt jedoch von verschiedenen Faktoren ab. Zu diesen zählen etwa die Bildschirmdiagonale, die Technologie des TVs (LED, OLED, LCD, Plasma etc.) sowie die Energieeffizienz des Geräts.

Jetzt Stromanbieter vergleichen & Geld sparen

 

Lange Antwort

Sie haben nun in kurzer Form erfahren, wie viel Strom ein Fernseher im Durchschnitt verbraucht. In den folgenden Abschnitten möchten wir Ihnen darüber hinaus weitere Informationen vermitteln. So erklären wir Ihnen, welche Faktoren den Stromverbrauch beeinflussen. Ebenso stellen wir Ihnen einen Rechner zum Ermitteln der Stromkosten Ihres Fernsehgeräts zur Verfügung und zeigen Ihnen, wie Sie die Stromkosten beim Fernsehen senken können.

 

Stromverbrauch-beeinflussende Faktoren beim TV-Gerät

Wie wir Ihnen bereits verraten haben, beeinflussen verschiedene Faktoren den Stromverbrauch eines Fernsehers. Die wichtigsten möchten wir Ihnen hier vorstellen.

Der erste Faktor ist die verwendete Technologie. Hierbei wird zwischen LED, OLED, LCD und Plasma unterschieden. Je nach verwendeter Technologie fällt der Stromverbrauch ähnlicher Geräte höher bzw. niedriger aus. Die folgende Auflistung zeigt Ihnen, wie sich der Stromverbrauch je nach verwendeter Technologie in etwa unterscheidet:

  • LED-Fernseher: ca. 60 Watt pro Stunde
  • LCD-Fernseher: ca. 90 Watt pro Stunde
  • OLED-Fernseher: ca. 140 Watt pro Stunde
  • Plasma-Fernseher: ca. 170 Watt pro Stunde

Weiterhin wird der Stromverbrauch durch die Einstellung von Helligkeit und Kontrast beeinflusst. Je niedriger die Werte eingestellt sind, desto geringer fällt der Stromverbrauch aus. Das ist auch logisch – es wird mehr Energie benötigt, um eine größere Helligkeit zu erzeugen.

Ebenso beeinflusst die Energieeffizienz den Stromverbrauch eines Fernsehers. hierbei ist es allerdings wichtig zu betonen, dass die Energieeffizienzklasse nicht automatisch zeigt, welches Gerät weniger Strom verbraucht. Stattdessen muss die Energieeffizienz von Geräten mit einer ähnlichen Größe und Technologie verglichen Werte. Zudem befinden sich auf dem Effizienz-Label Angaben zur Leistung. Dies gibt einen ungefähren Richtwert zum Stromverbrauch des Fernsehers.

 

Zu guter Letzt spielt natürlich die Bildschirmdiagonale eine entscheidende Rolle beim Stromverbrauch. Hierbei gilt generell: Je größer ein Fernseher ist, desto mehr Strom verbraucht er. Die folgende Tabelle gibt Ihnen eine grobe Übersicht, wie sich der Stromverbrauch je nach Größe des Fernsehers unterscheidet:

Bildschirmdiagonale

Stromverbrauch pro Stunde

Stromverbrauch pro Jahr

Stromkosten pro Jahr

43 Zoll

ca. 0,05 - 0,10 kWh

ca. 50 - 100 kWh

ca. 15 - 30 €

55 Zoll

ca. 0,07 - 0,15 kWh

ca. 70 - 150 kWh

ca. 21 - 45 €

65 Zoll

ca. 0,10 - 0,20 kWh

ca. 100 - 200 kWh

ca. 30 - 60 €

75 Zoll

ca. 0,13 - 0,25 kWh

ca. 130 - 250 kWh

ca. 39 - 75 €

Die Stromkosten in der Tabelle beziehen sich auf einen Preis von 0,30 € pro kWh. Der jährliche Stromverbrauch wurde auf Basis von 1.000 Betriebsstunden pro Jahr ermittelt.

 

Wie viel Strom verbraucht ein Fernseher im Standby?

Seit 2013 dürfen Elektrogeräte maximal 1 Watt pro Stunde im Standby verbrauchen. Die meisten modernen Fernseher verbrauchen sogar noch weniger, wenn sie ausgeschaltet sind. So liegt der der durchschnittliche Stromverbrauch im Standby bei modernen Geräten bei etwa 0,1 bis 0,7 Watt. Geht man von einem Verbrauch von 0,5 Watt pro Stunde aus, entstehen im Jahr durchschnittlich Mehrkosten in Höhe von ca. 1,20 € (4 kWh).

Das mag im ersten Moment nicht viel klingen. Dennoch sollten Sie Ihr Gerät am besten ganz vom Strom trennen anstatt es in den Standby zu schalten. Schließlich ist der Fernseher nicht das einzige Elektrogerät im Haushalt. Und wenn Sie alle Haushaltsgeräte im Standby lassen, entstehen schnell zusätzliche Stromkosten in Höhe von 50 € und mehr pro Jahr. Zudem liegt der Stromverbrauch im Standby bei älteren Geräten in der Regel erheblich über 0,5 Watt pro Stunde.

Jetzt Stromanbieter vergleichen & Geld sparen

 

Wie viel Strom verbraucht ein Fernseher pro Stunde?

Pro Stunde verbrauchen moderne Fernsehgeräte zwischen 50 und 150 Watt pro Stunde. Entsprechend liegen die Stromkosten fürs Fernsehen bei ca. 0,015 € bis 0,045 € pro Stunde. Angenommen wird hier in Strompreis von 0,30 € pro kWh.

 

Wie viel Strom verbraucht ein Fernseher im Jahr?

Der Stromverbrauch eines Fernsehgeräts pro Jahr ist abhängig davon, wie häufig und lang Sie den Fernseher jährlich verwenden. gehen wir von einer jährlichen Nutzungsdauer von 1.000 Stunden aus, liegt der Stromverbrauch pro Jahr bei ca. 50 kWh bis 150 kWh. Die Stromkosten betragen demnach bei einem Strompreis von 0,30 € pro kWh ca. 15 € bis 45 €.

 

Stromkosten eines Fernsehers berechnen

Wird geladen...

 

Die Stromkosten Ihres Fernsehers können Sie ganz unkompliziert mit unserem Online-Rechner ermitteln. Alternativ dazu können Sie den Stromverbrauch sowie die damit verbundenen Kosten natürlich auch selbst berechnen. Hierzu benötigen Sie folgende Daten:

  • Leistung Ihres Fernsehers
  • Nutzungsdauer pro Jahr
  • Strompreis pro Kilowattstunde

Im ersten Schritt ermitteln Sie den Stromverbrauch pro Stunde. Dieser ergibt sich aus der Leistung des Geräts. Liegt die Leistung bei 100 Watt, werden 100 Watt pro Stunde, also 0,1 kWh stündlich verbraucht.

Den jahresverbrauch ermitteln Sie mit folgender Formel:

Stromverbrauch pro Jahr = Stromverbrauch pro Stunde x Nutzungsdauer pro Jahr

Den Stromverbrauch pro Jahr multiplizieren Sie dann mit dem Strompreis pro Kilowattstunde, um die jährlichen Stromkosten zu erhalten:

Stromkosten pro Jahr = Stromverbrauch pro Jahr x Strompreis pro Kilowattstunde

Beispiel: Ihr Fernseher hat eine Leistung von 80 Watt (~ 0,08 kWh). Sie nutzen den Fernseher proi Jahr 1.200 Stunden. Der zu zahlende Strompreis liegt bei 0,30 € pro kWh. Daraus ergeben sich folgender Stromverbrauch und folgende Stromkosten:

Stromverbrauch pro Jahr = Stromverbrauch pro Stunde x Nutzungsdauer pro Jahr
Stromverbrauch pro Jahr = 0,08 kWh x 1.200 Stunden
Stromverbrauch pro Jahr = 96 kWh

Stromkosten pro Jahr = Stromverbrauch pro Jahr x Strompreis pro Kilowattstunde
Stromkosten pro Jahr = 96 kWh x 0,30 € / kWh
Stromkosten pro Jahr = 28,80 €

 

Tipps zum Senken der Stromkosten eines Fernsehers

Auch wenn die Stromkosten eines Fernsehgeräts nicht allzu hoch erscheinen, bieten sich dennoch viele Möglichkeiten, um den Stromverbrauch zu senken. Die wichtigsten Tipps haben wir an dieser Stelle für Sie zusammengefasst:

  • Trennen Sie den Fernseher komplett vom Strom, wenn Sie ihn nicht verwenden. Das gilt insbesondere für ältere Geräte. Moderne TVs haben zwar einen sehr geringen Stromverbrauch im Standby. Durch die große Anzahl an Elektrogeräten ist dieser Tipps dennoch eine effektive Möglichkeit, um eine Menge Strom zu sparen.
  • Nutzen Sie, falls möglich, einen Öko-Modus. Dadurch verbraucht der Fernseher weniger Strom.
  • Gleiches gilt, wenn Sie die Helligkeit und den Kontrast des Fernsehers verringern. Je geringer diese eingestellt sind, desto weniger Strom wird verbraucht. Sie sollten jedoch Ihr Fernsehbild weiterhin genießen dürfen. Stellen Sie die Werte also nicht zu gering ein.
  • Entscheiden Sie sich beim Kauf eines neuen Fernsehers für ein energieeffizientes Gerät. Die Unterschiede beim Stromverbrauch von effizienten und ineffizienten Fernsehgeräten ist zum Teil erheblich.

Jetzt Stromanbieter vergleichen & Geld sparen

 

Fazit – Stromverbrauch Fernseher

Obwohl ein Fernseher recht groß ist und inzwischen komplexe Features beheimatet, liegt der Stromverbrauch in einem annehmbaren Bereich. Die Durchschnittswerte für den Stromverbrauch haben wir Ihnen im Artikel vorgestellt. Außerdem haben wir Ihnen gezeigt, wie der Stromverbrauch durch verschiedene Faktoren beeinflusst wird. Wir hoffen, dass wir Ihnen damit weiterhelfen konnten!