Wie viel Strom verbraucht ein Computer-Monitor?

In der heutigen Zeit verbringen wir immer mehr Zeit am PC und entsprechend vorm Computerbildschirm. Dass ein Computer als wahrer Stromfresser gilt, ist bereits länger bekannt. Doch gilt das auch für den bzw. die Bildschirme?

Im folgenden Artikel erfahren Sie von uns, wie hoch der Stromverbrauch eines Monitors ist. Außerdem zeigen wir Ihnen den Stromverbrauch nach Bildschirmgröße, welches Modell wie viel Energie benötigt und stellen einen kostenlosen Rechner zum Ermitteln der Stromkosten zur Verfügung.

 

 

Kurze Antwort

Der Stromverbrauch eines Monitors hängt in erster Linie von dessen Größe, seiner Energieeffizienzklasse sowie der eingestellten Helligkeit ab. Ein 22-Zoll-Monitor verbraucht beispielsweise 12 bis 45 Watt pro Stunde. Ein 27-Zoll-Monitor hingegen verbraucht rund 20 bis 100 Watt pro Stunde.

Wird beispielsweise ein 22-Zoll-Monitor mit einem Verbrauch von 20 Wh etwa 4 Stunden pro Tag betrieben, liegt der jährliche Stromverbrauch bei 29,2 kWh. Die Stromkosten betragen bei einem Strompreis von 0,30 € pro kWh demnach bei 8,76 € pro Jahr. Ein 27-Zoll-Monitor mit einem Verbrauch von 100 Watt pro Stunde verbraucht im gleichen Zeitraum ganze 146 kWh (43,80 €).

 

Lange Antwort

Sie haben nun in kurzer Form erfahren, wie viel Strom ein üblicher Computer-Monitor verbraucht. Diese Informationen werden wir im Folgenden vertiefen. Dazu zeigen wir den Stromverbrauch nach Display-Größe sowie Monitor-Modell auf. Außerdem stellen wir einen Rechner zum Ermitteln der Stromkosten zur Verfügung. Ebenso geben wir Ihnen Tipps, mit welchen Sie den Stromverbrauch eines Monitors senken können.

 

Stromverbrauch nach Bildschirmgröße

Der Stromverbrauch eines Monitors ist von vielen verschiedenen Faktoren abhängig. Die Größe ist nur einer von ihnen. Daneben spielt etwa die Energieeffizienz eine wichtige Rolle. Je besser diese ist, umso weniger Strom verbraucht ein Monitor bei gleicher Größe.

Nahezu genauso wichtig wie die Bildschirmgröße und die Energieeffizienz spielt vor allem die eingestellte Helligkeit eine wesentliche Rolle hinsichtlich des Stromverbrauchs. Haben Sie die Helligkeit Ihres Computer-Monitors nur auf 50 % anstatt 100 % gestellt, sinkt der Verbrauch erheblich.

Ebenso spielt es eine Rolle, welche Funktionen der Monitor besitzt. Je mehr Funktionen vorhanden sind und wenn diese auch noch genutzt werden, steigt der Stromverbrauch.

Nichtsdestotrotz möchten wir Ihnen an dieser Stelle einen Überblick zum Stromverbrauch je nach Bildschirmgröße geben. Schließlich spielt sie eine wesentliche Rolle beim Stromverbrauch:

Bildschirm-Diagonale

Stromverbrauch

22 Zoll

12 bis 45 Wh

24 Zoll

15 bis 60 Wh

27 Zoll

20 bis 100 Wh

30 Zoll

50 bis 150 Wh

 

Stromverbrauch verschiedener Monitor-Modelle

Um zu verdeutlichen, dass nicht nur die Bildschirmgröße eine Rolle beim Stromverbrauch spielt, möchten wir Ihnen an dieser Stelle den Verbrauch verschiedener Monitor-Modelle aufzeigen. Dabei werden Sie sehen, dass teilweise Monitore mit gleicher Bildschirmdiagonale erhebliche Unterschiede beim Stromverbrauch aufweisen:

Modell

Bildschirm-Diagonale

Stromverbrauch

Dell S2421NX

24 Zoll

12 Wh

Samsung C24F396FHR

24 Zoll

18 Wh

HUAWEI Display 23,8"

24 Zoll

15 Wh

Dell S2721NX

27 Zoll

16 Wh

ASUS VA27EHE

27 Zoll

23 Wh

BenQ EW3270U

32 Zoll

41 Wh

Die Werte aus der Tabelle beziehen sich jeweils auf die Herstellerangaben für die durchschnittliche Nutzung.

 

Stromverbrauch eines Monitors genau ermitteln

Wir haben Ihnen nun bereits erklärt, wie viel Strom ein Monitor je nach Diagonale verbraucht, welche Faktoren den Stromverbrauch beeinflussen und wie viel Strom unterschiedliche Modelle verbrauchen. Wenn Sie allerdings den konkreten Stromverbrauch Ihrer Monitore bestimmen möchten, müssen Sie Messungen durchführen.

Hierzu können Sie ein Energiekostenmessgerät verwenden. Dieses wird einfach zwischen Monitor und Steckdose gesteckt. Während der Nutzung des Bildschirms können Sie damit ganz genau den Stromverbrauch ermitteln.

Falls Sie mehrere Monitore nutzen, brauchen Sie normalerweise mehrere Messgeräte zum Ermitteln des Stromverbrauchs. Stattdessen können Sie auch alle Monitore an eine Mehrfachsteckdose stecken und zwischen diese Steckerleiste und der Steckdose einen Energiekostenmesser anschließen. Somit lässt sich der Stromverbrauch aller Bildschirme gleichzeitig messen.

 

Stromkosten eines Computer-Monitors berechnen

Wird geladen...

 

Um die Stromkosten Ihres Monitors zu ermitteln, können Sie unseren Rechner verwenden. Alternativ dazu können Sie die Stromkosten auch selbst berechnen. Hierfür benötigen Sie die tägliche Betriebsdauer, den Stromverbrauch des Bildschirms sowie den zu zahlenden Strompreis pro Kilowattstunde (kW). Wenn Sie mehrere Bildschirme haben, multiplizieren Sie das Ergebnis mit deren Anzahl.

Diese Werte müssen Sie in folgende Formel einsetzen:

Stromkosten pro Jahr = Stromverbrauch x Betriebsdauer x 365 Tage x Strompreis x Anzahl Monitore

Beispiel: Sie verwenden einen Monitor mit einem Stromverbrauch von 20 Watt pro Stunde. Durchschnittlich wird der Bildschirm 5 Stunden täglich genutzt.

Stromkosten pro Jahr = 20 Watt x 5 h x 365 Tage x 0,30 € pro kWh x 1 = 10,95 €

 

Stromverbrauch eines Monitors senken

Der Stromverbrauch ist bei Monitoren sehr unterschiedlich. Doch gerade, wenn Sie einen großen Monitor oder gar mehrere solche Bildschirme nutzen, kann der Stromverbrauch merklich zu Buche schlagen. Deshalb möchten wir Ihnen einige Tipps geben, um den Stromverbrauch eines Monitors zu senken:

  • Stellen Sie die Helligkeit am Computerbildschirm nur so hell wie nötig ein. Der gleiche Monitor verbraucht bei voller Helligkeit wesentlich mehr Strom als wenn die Helligkeit beispielsweise nur bei 50 % liegt.
  • Falls vorhanden, nutzen Sie den Eco-Modus Ihres Monitors. Damit greift der Bildschirm auf eine sehr sparsame Voreinstellung zurück.
  • Entscheiden Sie sich bereits beim Kauf für einen Computer-Monitor mit einer sehr guten Energieeffizienz. Bei gleichgroßen und -artigen Monitoren verbraucht das Modell mit der höheren Effizienz weniger Strom.
  • Nutzen Sie für Ihre Monitore eine Steckdosenleiste. Schalten Sie die Bildschirme damit aus, wenn sie gerade nicht benötigt werden. Damit fällt der Monitor nicht in einen Stromsparmodus und der Stromverbrauch wird tatsächlich auf 0 gesenkt.

 

Fazit – Wie viel Strom verbraucht ein Monitor?

Sie haben im Artikel erfahren, wie viel Strom unterschiedliche Monitor-Modelle, aber auch unterschiedliche Bildschirmgrößen benötigen. Ebenso haben wir Ihnen einen Rechner zum Ermitteln der Stromkosten bereitgestellt. Dabei hat sich gezeigt, dass die Stromkosten von Monitor zu Monitor stark schwanken. Wir hoffen, dass wir damit alle Ihren Fragen beantworten und Ihnen entsprechend weiterhelfen konnten!